Ein Menschenbild für das 21.Jh.

Basistext: PdF-Download Jean-Pol Martin: Lernen durch Lehren: Konzeptualisierung als Glücksquelle. In: Olaf-Axel Burow, Stefan Bornemann (Hrsg.): Das große Handbuch Unterricht & Erziehung in der Schule. Carl Link Verlag, 2018. S. 345–360. ISBN 978-3-556-07336-0.   Vortrag Politische Strukturen orientieren sich an den Menschenbildern, die in einer Gesellschaft  vorherrschen.  Diese sind noch stark von Religion und  Philosophie […]

Menschenbild 01.01.18

Konzeptualisierung als Glücksquelle Einleitung Politik dient dem Glück des Menschen. Um dieser Aufgabe nachzukommen braucht man ein konsensfähiges, universell gültiges Menschenbild. Ein solches lässt sich auf der Grundlage der Bedürfnisforschung, der Glücksforschung und der Gehirnforschung aufstellen. 1.Glück: Grundbedürfnisse, Kontrolle, Flow Die Literatur über Glück ist nicht zu überblicken (Bormans 2011). Man kann Glück als dauerhafter […]

5. Klasse: „Martin’s Menschenbild“

Isabelle Schuhladen Le Bourhis Gehirngerechtes Lernen in der 5. Klasse, 3. Stunde Sie analysieren gerade das Menschenbild von Jean-Pol Martin und das Verhalten der Neuronen (schreiben ein Märchen dazu). Alle sind begeistert, nützen jede freie Stunde um Fachtexte zu lesen und Video anzuschauen!

Warum ausgerechnet dieses Menschenbild?

Resume Wenn jemand ein Modell als Problemlösung vorschlägt, wird er sofort mit der Frage konfrontiert: „Warum ausgerechnet dieses Modell und nicht ein anderes?“ Das war mit LdL so, und jetzt mit dem Menschenbild. 1. Warum ich dieses Modell vorschlage und nicht ein anderes. Als ich 1980 LdL entwickelte, war es als Antwort auf das Problem […]

LdL und Menschenbild: Fazit von Herrn Larbig.

Und Herr Larbig schließt seinen Blogeintrag mit folgendem Fazit ab: An dieser Stelle bietet LdL und das mit ihm verbundene Menschenbild einen Rahmen, der dieses Ideal praktisch umsetzbar macht.

Ohne Menschenbild läuft nix!

Christian Spannagel hat auf dem Bildungskongress der Grünen in Berlin einen Vortrag über Lehrerbildung gehalten. Auszug aus seinem Blogeintrag: Kritisch angesprochen wurde der Begriff der Lehrerpersönlichkeit: Welche Elemente hat denn eine solche Lehrerpersönlichkeit? Welche muss man versuchen zu fördern? Welches Lehrerbild steckt dahinter? Und welches Menschenbild? Diese Fragen sind schwer zu beantworten. Diese Fragen sind […]

„Menschenbild“: Geisslers und Sloterdijks grausames Gewürge!

Wenn man sich die Gedanken von Geissler und Sloterdijk zum Thema Menschenbild vor höchstkarätigem Publikum anhört, wird noch deutlicher, wie groß der Bedarf an einem kohärenten Menschenkonstrukt ist! Hier zur Diskussion!

Menschenbilder? Unsere Brillen. #educamp 2010

Resume Wir sind mit Erkenntnisbrillen ausgestattet.  Einige sind angeboren (Raum, Zeit und Kausalität), andere werden im Laufe unserer Sozialisation erworben. Auch unsere Menschenbilder sind Brillen. Können Grüne und Piraten dieselbe Brille tragen? 1. Ausgangspunkt Wir benutzen in der Regel unsere Erkenntnisinstrumente automatisch und unhinterfragt. Dies gilt beispielsweise für die Anschauungsformen Raum und Zeit, oder für […]

Warum ein Menschenbild? (Michaels zentrale Passage)

„#10 Michael 2010-10-26 10:22 Ergänzend und vielleicht auch zum Bedenken noch einige Gedanken von mir, warum es so wichtig ist, das Menschenbild in der Politik und Gesellschaft explizit zu diskutieren. Da unser individuelles und kollektives Menschenbild unsere Wahrnehmung und Entscheidungen maßgeblich beeinflusst, ist es integraler Bestandteil des politischen Prozesses. Wir sehen die Auswirkungen des Menschenbildes […]

„Vielen Dank an die Grünen…“ (Reaktion auf Menschenbild)

Kommentar Nr.5 (von Michael) Vielen Dank für die sehr differenzierte und aufschlussreiche Darstellung. Man sieht wie schwer es in der Politik und im Miteinander ist, die unterschiedlichen Interessen und Bedürfnisse unter einen Hut zu bekommen. Wenn man dann noch bedenkt, dass die Nominalisierungen, wie z.B. Freiheit, Chaos, Kontrolle etc. einer persönlichen Interpretation unterliegen – was […]