LdL in amtlichen Texten (Pdf-Dateien)

1. UNESCO: Bureau international d’éducation – Outils de Formation pour le Développement du Curriculum – Apprentissage Personnalisé, Genève, Juin 2017 2. ISB – LehrplanPLUS – Grundschule (1) 3. ISB – LehrplanPLUS – Grundschule (2) 4. ISB – LehrplanPLUS – GYM-Latein-Methodik   Advertisements

LdL in der englischsprachigen Fachliteratur

Wikipedia: „In professional education, learning by teaching (German: Lernen durch Lehren, short LdL) designates currently the method by Jean-Pol Martin that allows pupils and students to prepare and to teach lessons, or parts of lessons. Learning by teaching should not be confused with presentations or lectures by students, as students not only convey a certain […]

Geschichte der Pädagogik: das erste LdL-Forum (März 2000, in der ZUM)

„Jean-Pol Martin begann die Diskussion am 12.03.00 (19:39) mit folgendem Beitrag: Obwohl Hochschullehrer und Franzose brauche ich meine ganze Kraft, um meinen Französisch-LK wirklich zu fordern und zu fördern. Das liegt daran, dass die heutige Generation unglaublich fitt ist. Wie sollen es die Kollegen schaffen, die nicht nur 5 Stunden pro Woche unterrichten, sondern 24? […]

Margret Ruep und LdL

(Andreas Sägesser: dieser Eintrage von Margret Ruep ist in einer Facebookgruppe „Selbstorganisiertes Lernen – gelebt“ entstanden. Falls jemand interessiert ist in dieser Gruppe mitzudenken … – ich lade dich gerne ein.) Margret Rueps Bericht über ihre überaus erfolgreiche Karriere, in der auch LdL eine wichtige Rolle gespielt hat (…) Ich hatte noch einen sehr systematischen […]

LdL-Sketchnotes von Raffaellina Rossetti

J.-P. Decroix: „En quoi le dispositif LdL…“

Jean-Pierre Decroix: Mémoire de Master: „En quoi le dispositif LdL (enseigner pour apprendre) expérimenté à l’Ecole de la deuxième chance, modifie-t-il le rôle du formateur?“  Lille, 2017 memoire 06 06 2017-VM-1 (PdF)

Enseigner pour apprendre (LdL): La conceptualisation comme source de bonheur

Cet article va être publié fin avril 2018 en allemand dans le „Handbuch Unterricht und Erziehung“ chez l‘éditeur Wolters Kluwer. Jean-Pol Martin Introduction Au début des années 80 l’auteur de cet article, professeur de francais langue étrangère à l’Université d’Eichstätt et vacataire au lycée Willibald eut l’idée de déléguer des tâches d’enseignement à ses élèves […]

LdL- und Neuronenmärchen (von 5. Klässlerinnen)

In der Klasse von Isabelle Schuladen Le Bourhis, Realschule Meitingen.

Das LdL-Theoriepaket. Bitte überall verteilen!

Aufsatz: „Weltverbesserungskompetenz“ als Lernziel?“ Jean-Pol Martin, 2002 Glossar von Peter Ringeisen zum Aufsatz „Weltverbesserungskompetenz…“ für seine Schülerinnen ab Klasse 6, 2017 Glossar von Isabelle Schuhladen Le Bourhis zur LdL-Terminologie für Ihre Schülerinnen ab Klasse 6, 2017 Falls die Links zu den Glossaren nicht funktionieren, hier noch einmal die Listen in meinem Blog eingespeist: Glossar von […]

Unser TOP 20 der LdL-Begriffe RS Meitingen

Liste der Begriffe, die Isabelle Schuhladen Lebourhis ab Klasse 6 einführt. (1) Antinomien Der Mensch ist nie zufrieden mit dem was er hat. Wenn Ordnung herrscht, wünscht er sich Chaos. Wenn es zu ruhig ist, wünscht er sich Action. Wir versuchen die perfekte Mischung zu finden, je nach Bedürfnissen der Klasse. (2) Bottom up Wir […]