Jean-Pol Martins Blog

Gemeinsam Wissen konstruieren

Über mich

Impressum

Mindsets: Paradigmenwechsel


Suchhypothese:
Es wird die Hypothese aufgestellt, dass die Geschichte der Philosophie sich im Spannungsfeld von spekulativen Konstruktionen einerseits und (natur-) wissenschaftlichen Bemühungen andererseits entfaltet. Der Strang der Spekulationen wurzelt in Griechenland mit dem Mythos, setzt sich fort mit Platon, Plotin, Augustinus, Thomas von Aquin, Descartes, Spinoza, Leibniz, Hegel, Heidegger. Auf der anderen Seite entfaltet sich die empirisch-rationale Linie von den Naturphilosophen, wie Thales und Demokrit, über Aristoteles, Epikur, Roger Bacon, Francis Bacon, und Hobbes zu Locke, Hume, Stuart Mill und Karl Popper.


, , , , , , , , , , , ,

2 Antworten zu “Mindsets: Paradigmenwechsel”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..