Learning by teaching: secondary sources

In order to make the Wikipedia-article WP-conform:

1. 1984: Bayerisches Fernsehen: Aus Forschung und Lehre

2. 1992: Bayerisches Fernsehen: Aus Forschung und Lehre

3. 2002: DER SPIEGEL: Guten morgen liebe Zahlen

4. 2004: Reinhard Kahl: Treibhäuser der Zukunft. Wie in Deutschland Schulen gelingen., 3-DVD-Set mit Booklet, ISBN 3-407-85830-2.

5. 2007: Goethe Institut: Learning by Teaching: The Goal is Independence.

6. 2008: ZEIT-online: Schüler als Lehrer

7. 2009: GEO WISSEN: Nr. 44 – 11/09 – Die ideale Schule

8. 2017: UNESCO (French): Apprentissage Personnalisé. Organisation des Nations Unies pour l’éducation, la science et la culture (UNESCO). Bureau international d’éducation. Outils de Formation pour le Développement du Curriculum. Genève. Juin 2017. 39-42.

9. 2017: ISB. LehrplanPLUS – Ergänzende Informationen Grundschule

10.2017: ISB. Ergänzende Informationen zum LehrplanPLUS. Gymnasium. Latein.

11. 2018: Olaf-Axel Burow & Stefan Bornemann. Das große Handbuch Unterricht & Erziehung in der Schule. Carl Link 2018.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: