Geschichte der Pädagogik: das erste LdL-Forum (März 2000, in der ZUM)

Jean-Pol Martin begann die Diskussion am 12.03.00 (19:39) mit folgendem Beitrag:

Obwohl Hochschullehrer und Franzose brauche ich meine ganze Kraft, um meinen Französisch-LK wirklich zu fordern und zu fördern. Das liegt daran, dass die heutige Generation unglaublich fitt ist. Wie sollen es die Kollegen schaffen, die nicht nur 5 Stunden pro Woche unterrichten, sondern 24? Um unsere Schüler so zu fördern, wie sie es verdienen, müsste man den Unterrichtsablauf völlig verändern. Man müsste mit einer Klasse und einem Lehrerteam längere, intensive fächerübergreifende Projekte durchführen. Damit die Schule für Schüler und Lehrer wieder interessant wird. Oder?“

http://www.zum.de/Foren/ldl/archiv/a1.html

Weitere LdL-Zum-Foren (bis 2010)

Eine Antwort

  1. Das ist wirklich ein ermutigendes Gespräch. Ich werde mir bekannte LehrerInnen darauf aufmerksam machen.
    Freilich sollte man solche Experimente m.E. nur unternehmen, wenn man auch wirklich Lust darauf hat. Dann nämlich kann man besser damit umgehen, wenn etwas nicht gleich so funktioniert, wie vorgesehen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: