Basics abendländischer Philosophie.

Dieses Blatt teile ich aus in meinem VHS-Kurs (dauert nur 90 Minuten)

Basics abendländischer Philosophie

Zentraler Unterscheidungsmerkmal: Materialismus vs Idealismus

  • Das Sein bestimmt das Bewusstsein
  • Umwelt vs Gene
  • Aristoteles: Glück als Sinn des Lebens – Selbstoptimierung
  • Dialektik: These – Antithese – Synthese

Vorsokratiker

  1. Thales
  2. Pythagoras
  3. Xenophanes
  4. Heraklit
  5. Parmenides
  6. Demokrit

Klassiker

  1. Sokrates
  2. Platon
  3. Aristoteles

Hellenismus und Spätantike

  1. Epikur
  2. Stoa

Neuplatoniker

  1. Plotin

Christen/Scholastiker

  1. Augustinus
  2. Thomas von Aquin

Wissenschaft

  1. Francis Bacon
  2. Thomas Hobbes

Rationalisten

  1. Descartes

Empiristen

  1. Locke
  2. Hume

Idealisten

  1. Kant
  2. Hegel

Utilitaristen

  1. Stuart Mill

Existentialisten

  1. Heidegger

Linguisten

  1. Bertrand Russell
  2. Wittgenstein

New scientists

  1. Karl Popper
  2. John Rawls

Begriffe

  1. Idealismus– Materialismus
  2. A priori – a posteriori
  3. Kognition – Emotion
  4. Induktion – Deduktion
  5. Determinismus – Freiheit
  6. Dualismus – Monismus
  7. Empirismus – Rationalismus
  8. Universalismus – Relativismus

Antinomische Bedürfnisstruktur

Kontrolle Unbestimmtheit
Ordnung Chaos
Klarheit Unschärfe
Einfachheit Komplexität
Integration Differenzierung
Gesellschaft Individuum
Zwang Freiheit
Konkretion Abstraktion
Linearität Nicht-Linearität
Zentralisierung Dezentralisierung

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: