Asyl und Maslow.

Bisher fand ich einen sehr schnellen Zugang zu Asylbewerbern, indem ich die Pyramide von Maslow aufgezeigt und erklärt habe, warum sie in der jetzigen Situation gar nicht glücklich sein können. Sie fühlten sich verstanden und haben gleichzeitig viel gelacht! Und dann haben wir versucht Wege zu finden, um die Defizite auf der Ebene der Bedürfnisbefriedigung zu reduzieren: z.B. das Grundbedürfnis nach sozialen Kontakten und Selbstverwirklichung durch Projekte mit ihren Mitasylanten, das Grundbedürfnis nach Informationsverarbeitung durch Stadtbesichtigungen und Kontakte mit Wissensträgern usw… Das hat ihnen gefallen! Das Grundbedürfnis nach Sexualität habe ich bei meinen Beschreibungen nicht ausgespart, aber eine Lösung konnte ich auf die Schnelle nicht anbieten!:-)

Jean-Pol Martins Foto.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: