Kampf gegen das Kongresshotel! „Der streitbare Professor“.

Der streitbare Herr Professor

Artikel von Michael Schmatloch in Ingolstadt-Today

Die dazugehörige Petition: Bitte unterschreiben!

25.04.2015 – 12:32

Die Gruppe „High Noon“ kämpft an einem Infostand in der Fußgängerzone gegen das Kongresshotel, das immer breiter und höher wird

(ty) „Wir sind für Schönheit, nicht für Scheußlichkeit.“ Jean-Pol Martin, der emeritierte Professor mit dem kämpferischen, kritischen Geist, hält ein Bild hoch, das den Blick vom Gießereiareal auf das Neue Schloß zeigt. Den Blick, den es wohl nicht mehr lange geben wird, weil er dem Koloss am Schloß, dem Kongresshotel, weichen muss. Jean-Pol Martin und seine Mitstreiter der Gruppe „High Noon stehen heute mit ihrem Infostand in der Fußgängerzone, um die Bürger aufmerksam zu machen, was da draußen auf dem Gießereigelände passiert.

Und das Interesse ist sehr groß. Kein Wunder, bei dem angeborenen schauspielerischen Talent von Jean-Pol Martin, der mit großen Gesten und tragender Stimme die Scheußlichkeit der Hotelplanung erläutert. Hinter ihm eine Infowand, auf der Sprüche stehen wie „Höher, breiter hässlicher – immer scheibchenweise“ oder „Ingolstadt: die Altstadt zum Audi Werk“.

Jean-Pol Martin, Joachim Hägel und Klaus Staffel wollen so lange informieren, aufmerksam machen auf das aus ihrer Sicht städteplanerische Unding, bis dieser Kampf entweder endgültig verloren ist oder sie eben doch noch etwas erreichen mit ihrem bürgerlichen Widerstand. „Solange das Ding nicht steht, kämpfen wir weiter“, so Martin. Auch Petra Kleine von den Grünen zeigt sich demonstrativ bei der engagierten Truppe, sagt, sie hätte, wären die Grünen in der glücklichen Lage gewesen, den Oberbürgermeister zu stellen, als erstes eine Alternativplanung für Kongresszentrum und Kongresshotel in Auftrag gegeben.

Hier geht es weiter

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: