Architektur in Ingolstadt: historisierend vs. modern?

Dies ist die Fortsetzung von „Social media: kollektive Wissenskonstruktion am Beispiel von Ingolstadt„.

_____________________________________

Jean-Pol Martin Sigi Dengler wirklich ein toller Artikel! Er drückt alles, was ich denke, aus, natürlich viel besser und unendlich fachkompetenter!:-)
______________________________________

Historisierendes Altstadtgebäude oder moderne, zeitgemässe Architektur? Wie soll das Haus aussehen, das künftig anstelle des DK-Gebäudes in der Donaustraße stehen wird?

Jean-Pol Martin Verstehe ich! Reduce und Reuce!

_______________________________________

Susanne Bauer Ein Freund von mir wohnt da. Die Wohnung ist auch von innen sehr schön.
____________________________________

Tolles Beispiel für Integration historischer Elemente mit Modernität und Funktionalität. Entspricht nebenbei auch meiner Vorstellung von anthropologischen Konstanten, die in der Architektur unbedingt berücksichtig werden sollen (siehe auch Maslow). Danke an Stefan Höchstädter:
http://www.nbundm.de/projekt/4/stadthuser-griesbadgasse.html

nbundm* neuburger, bohnert und mitarbeiter | Architekten BDA und Stadtplaner | München und Ingolstadt
nbundm.de
Theresia Fladl Sigi Dengler, vielen Dank! „Da Baumaßnahmen im „Lebensprozess“ eines Gebäudes stets die größte Energie- und Umweltbelastung darstellen, ist es alles andere als nachhaltig, wenn ein Gebäude alle paar Jahre umgebaut werden muss, nur weilMehr anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: