Der Kontext, in dem ich meine LdL-Theorie entwickelte.

Da sich im Augenblick eine ganze Menge hochmotivierter Lehrer und Forscher sich im Rahmen des ‪#‎LdLmooc2‬ mit meiner LdL-Theorie befassen, liefere ich noch aus meiner Autobiographie den Kontext in dem meine Texte entstanden sind:

Hier die entsprechende Passage:

„Hondrich, Luhmann, Portele, Mandel/Huber, Dörner, Csikszentmyhalyi

In Hondrich entdeckte ich die Maslowsche Bedürfnispyramide. So erfuhr ich, welche Bedürfnisse meine Schüler hatten und warum meine Methode bei ihnen mehr Bedürfnisse befriedigte als der Frontalunterricht oder die pure Gruppenarbeit. Bei Luhmann lernte ich, wie Systeme funktionieren und dass Menschen oder Menschengruppen Systeme sind. Hier war die Opposition zwischen Integration und Differenzierung zentral. Portele’s Buch „Lernen und Motivation“ zeigte mir, wie Neurone Impulse aus der Außenwelt aufnehmen und verarbeiten. Vor kurzem ist mir eingefallen, dass Informationsverabeitung ein Grundbedürfnis ist. Mandel/Huber befassten sich mit kognitiver Komplexität. Ich war gut ausgerüstet, um die Optimierungen, die ich im Unterricht nach dem trial and error-Verfahren einleitete, auch von der Theorie her zu verstehen. Und es war mir auch möglich, auf dem Hintergrund der Theorie, neue Optimierungen in der Praxis einzuleiten. Später las ich die Studie von Dietrich Dörner über die fiktive Stadt „Lohhausen“, die aufzeigte, welche Merkmale Menschen besitzen müssen, um „erfolgreiche Problemlöser“ zu sein. Schließlich griff ich den Begriff Flow auf, der aus meiner Sicht eine große Erklärungskraft bezüglich motivationaler Effekte besaß. Aus allen diesen Bausteinen entwickelte ich ein „Lernerkonstrukt“, das folgendermaßen aussieht: Hier geht es weiter

Dazu hat Roma Maria Mukherjee eine wunderbare Visualisierung erstellt:

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: