Peter Ringeisen klärt ein LdL-missverständnis.

Peter Ringeisen

(…)

6.) Ich glaube nicht, dass es eine Methode gibt, die von allen als ideal aufgefasst wird. Manche werden mit LdL gut zurechtkommen, andere nicht. Ich selbst habe früher phasenweise nach dem LdL-System zu unterrichten versucht, habe es dann wieder sein lassen. Vor einigen Jahren dann habe ich die ersten Videos dazu im Internet gesehen – Jean-Pol Martin hat schon einiges davon hier verlinkt. Da wurde mir klar, dass ich das System tatsächlich nicht verstanden hatte. Mir war vor 15 Jahren nicht klar, dass der Lehrer ständig involviert sein kann, wenn nötig; dass es sinnvoll und erforderlich sein kann, mehrmals zu intervenieren; dass es die Schüler keinesfalls stören muss oder es ihnen die Souveränität raubt, wenn man sie korrigiert. Mit diesen Erkenntnissen mache ich gerade einen neuen Anlauf, und ich empfinde das im Fremdsprachenunterricht als sehr positiv.
Dass LdL-Verfechter zunächst versuchen werden, Kritikern zu erklären, was sie nicht verstanden haben (wenn dieser Eindruck entsteht), ist doch nur verständlich. Wenn danach die Zweifel nicht ausgeräumt sind, dann ist das eben so. Man kann doch unterschiedlicher Ansicht sein. (…)

3 Antworten

  1. Das war auch ein Irrglaube, der bei mir anfänglich entstanden war. Es ist bestimmt nicht einfach mit alten eingeschliffenen Rollenmustern zu brechen. Referendaren und Berufseinsteigern fällt dies vielleicht noch einfacher als „alten Hasen“.

  2. Anmerkung: Warum kann ich mich nicht für neue Kommentare auf diesen Beitrag, sondern nur für neue Beiträge des Blogs anmelden?

  3. @marco ja, diese blogkommentarfunktion ist doof und ärgert mich auch sehr. Eine lösung habe ich nicht.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: