Neuronen aller Länder, vereinigt Euch!

Der Artikel von Michael Schmatloch in

„Ingolstädter Allgemeine“

2 Antworten

  1. Das hat er gut beschrieben. Nur,dass deine politische Arbeit deswegen funktioniert, weil du nicht beleidigt bist, hätte er vielleicht noch deutlicher herusstllen können.

  2. @Fontanefan Stimmt. Meist wird man nicht als person angegriffen, sondern in einer funktion oder in einem machtverhältnis. Genauso wie ein polizist in einer demo nicht als herr Meier angespuckt wird, sondern als symbol der physischen staatsmacht. Daher ist „beleidigt sein“ ein „kategoriefehler“, um philosophisch zu formulieren.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: