LdL: Grzega’s Radiointerview

Quelle

Zum Interview:  Besser unterrichten
Der Sprachwissenschaftler Joachim Grzega über die Idee vom „Lernen durch Lehren“

Studierende sitzen in einem Hörsaal, vorne hält ein Mann einen Vortrag. (dpa)Einer spricht – die anderen hören zu: Vorlesung an der Uni. (dpa)

Die Idee, dass man etwas lernt, nur weil es laut ausgesprochen wird und man selbst zufällig im selben Raum ist, ist natürlich Quatsch. Und trotzdem findet immer noch ein Großteil des Unterrichts nach genau diesem Muster statt. Joachim Grzega von der Universität Eichstätt meint, dass es auch anders geht.

2 Antworten

  1. Es entspricht alles meiner Erfahrung, was Joachim Grzega in dem Interview sagt. Es ist zu hoffen, dass sich mehr Kolleginnen an ldl heran wagen. Tipp: Der Artikel „Mein Weg zu ldl“ in dem Buch von Christian Spannagel oder in YouTube „Erich Hammer“ eingeben und auch mal meine Gedanken in der Kaffeepause anschauen.
    Viel Erfolg.

  2. […] Erich Hammer teilt in seinem Kommentar zu Joachim Grzega […]

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: