Blog als Ganzes rezipiert?

Ich zitiere:

Von ihnen gibts einen grossen Fundus an Beiträgen. Beim flüchtigen Überfliegen scheinen es vermeintlich einzelne Themen zu sein, sie reihen sich aber rasch in ein System eines umfassenden Ganzen ein. So sehe ich es. Ich möcht mich nicht sogleich von hier wieder verabschieden, auch auf die Gefahr hin, dass ich lästig werde. Der ganze Themenbereich ist es Wert, sich damit auseinander zu setzen.  Zur Weiterbildung ist man nicht netztabhängig. Ich beziehe zwar komplexe  Themen aus dem Netz oder aus Texten und transponiere sie auf eine tiefere Ebene indem ich sie in  eine allgemeinverständliche Sprache übersetze. In der Gruppe werden sie dann zum Thema.  Auf meiner Netzreise bin ich auf weitere interessante Themen von Ihnen  u.a. zu Informationsverarbeitung, Konzeptualisierung und Flow usw. gestossen.  Schon frage ich mich, wie kann ich die Themen auf die Reihe kriegen, transponieren und in Gesprächen mit andern Menschen ohne Uni-Abschluss so verständlich  aufbereiten, dass sich die Gruppe dafür interessieren kann. Aus feedbacks von andern weiss ich, dass mir das gelingen kann. z.B. wenn sie mir sagen, dass sie die Gespräche mit mir bereichernd empfinden. Das tut saumässig gut!, geb ich zu, spornt mich auch an.

HIER geht es weiter…

 

 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: