Niklas Luhmanns Rat.

Als ich 1989 die Befürchtung und Hoffnung hatte, mein LdL-Projekt würde explodieren, ich würde den Überblick verlieren und das Ganze mir entgleiten, bat ich Niklas Luhmann, den großen Systemtheoretiker – nicht ganz bescheiden und nicht ganz ehrlich – um Rat. Was sollte ich tun, wenn die Kettenreaktion eintreten würde?

Er antwortete wie folgt:

Universität Bielefeld  Fakultät für Soziologie

Niklas Luhmann                                                    Bielefeld, den 30.10.1989

Sehr geehrter Herr Martin,

für Ihr Problem weiß ich keinen Rat. Am besten warten Sie vielleicht einfach ab, um wenigstens erleben zu können, wenn es explodiert. Oder anders gesagt: bei hoher Komplexität stellen sich ja im allgemeinen wie von selbst Selektionsmuster ein.

Mit besten Grüßen

Ihr Niklas Luhmann

Da ich im Augenblick der Versuchung erliegen können, mein neues Projekt IN-Fusion als kurz vor einer Explosion befindlich zu glauben, greife ich gerne auf Luhmanns Rat zurück. Ich warte einfach ab, um wenigstens erleben zu können, wenn es explodiert. Und ich bin immerhin 23 Jahre älter als damals!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: