Ohne Partizipation, keine Integration!

Und hier geht’s lang:

AGABY

Und:

Kampagne: Kommunales Wahlrecht für alle!

Alt, arm und glücklich?

Ich zitiere aus dem insgesamt alterspositiven Blog von Beate Strauss:

Doch der Mangel an jeglichem Wohlstand lässt sich nur schwer ausgleichen. Hannelore Nehls aus Berlin (Ost) hat 43 Jahre gearbeitet, drei Kinder groß gezogen,  und nur 650 Euro Rente, ein bisschen Taschengeld verdient sie sich mit dem Sammeln von Pfandflaschen dazu. Im Großen und Ganzen ist sie schon zufrieden, geht gerne in die Natur, aber ohne Geld macht das Leben einfach nicht so viel Spaß, sagt sie, oft hat sie Geldsorgen oder leidet zum Beispiel darunter, dass sie ihren Enkeln nichts geben kann.

Weltverbesserung: so lernte ich Alina kennen…

JPM-Tagebuch: Moskau – Kasan – Burgas – Istanbul

jpm antwortete am 29.08.05 (06:48):

In einer Viertel Stunde fahre ich zum Flughafen. Hier ein paar Hinweise über Aufenthalte:
Heute Abend Moskau: Hotel Kosmos
Morgen Abend und zwei weitere Tage: Kasan (Familie Dilnosa, Adresse weiß ich nicht)
Dann wieder zwei Nächte Moskau: Hotel Kosmos
Dann Burgas: Villa Pilchevy
Schließlich Istanbul: Hotel Laleli
Und nun die für mich zentrale Frage: werden die Leute anfangen, die von New York aus gestellten Fragen zu diskutieren? Werden die Studenten in den diversen Städten Interesse für diese Themen aufbringen? Es geht ja um die Weltverbesserung!! ;-))

(Internet-Tipp: http://en.wikipedia.org/wiki/User_talk:Jeanpol/7questions)