Erfolgreiches Crowd-Sourcing? #educamp aachen 2010

Resume Denkressourcen zu mobilisieren verlangt eine erfolgreiche Strategie des crow-sourcings. In der Session auf dem Educamp in Aachen werden Kriterien aufgestellt und praktizierte Modelle diskutiert.

1. Verhalten im Netz

Neuronenverhalten

2. Beispiele für Crowd-Sourcing

Produkt 1: Unterrichtsmethode LdL

Allgemeine Relevanz, breiter potentieller Adressatenkreis, starke Vernetzungsmöglichkeiten

Veröffentlichungsplattformen (zum crowd-sourcing): Homepage: Lernen durch Lehren Wikipedia:  Wikipedia-Artikel, Diskussion, Vernetzung Weitere Plattformen: face-book, Mailing-Listen, Twitter)

Produkt 2: „bottom-up vs. top-down“

Allgemeine Relevanz, breiter potentieller Adressantenkreis, starke Venetzungsmöglichkeiten

Veröffentlichungsplattformen: Auftritt auf Kongress (Aufmerksamkeit)Blogeintrag und natürlich auch Twitter.

Produkt 3:  Menschenbild Grüne vs. Piraten

Allgemeine Relevanz, breiter potentieller Adressantenkreis, starke Venetzungsmöglichkeiten

Veröffentlichungsplattformen: Blogeintrag Mixxt-Plattform GrüneMixxt-Plattform Educamp und sehr stark Twitter (wegen der großen Präsenz von Piraten bei Twitter)

3. Die Teilnehmer an der Session

werden überlegen, ob weitere Kriterien und Strategien für erfolgreiches Crowd-Sourcing entwickelt werden können.

Fazit Crowd-Sourcing steht am Anfang. Wir brauchen alle erreichbaren Denkressourcen!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: