Mein_Ingolstadt: 36 Twitter-Interviews

Zwischen dem 2. 09. und dem 9.09.2012 war ich “Ingolstadt-Botschafter” auf der Twitterplattform “Mein-Ingolstadt” von Christian Höbusch. Diese Möglichkeit habe ich genutzt, um ein kleines “Aktionsforschungsprojekt” durchzuführen. Über Twitter-Interviews soll ein Bild von Ingolstadt gewonnen werden. Was macht aus Ingolstadt etwas Besonderes? Wer bringt seine Energie und Kreativität in diese Stadt ein? Wie macht er das?

2 Sep 

Architekt Hägel

pic.twitter.com/XCmbV4j4

Ich sitze vis a vis cafe Anna. Sehr schöne Atmosphäre. Ich sehe Architekt Hägel und frage ihn: “was macht IN so interessant?“ Und wisst Ihr was er antwortet?  Er sagt:

Eine unbekannte und unerkannte Geschichte!“ Das ist genau meine Hypothese! Ist es nicht Wahnsinn?

Wiltrud Nosse meint, dass den Ingolstädtern ihre Tradition als jahrhundertelange Unversitätsstadt nicht bewusst ist.

4 Sep

Fatma Aydin

pic.twitter.com/TlfIjwbk

Fatma Aydin ist 22! Sie hat sich vor zwei Monaten mit Hilfe ihrer Familie selbstaendig gemacht und ein Frisösalon in der Proviantstrasse eröffnet. Sie wurde in Kipfenberg geboren, wo sie noch lebt, aber dort gibt es schon zwei Frisörsalons:

IN kann noch viele Salons aufnehmen. IN hat die ideale Grösse, viel besser als München, wo man untergeht. Aber die Innenstadt ist leer. Schlecht fuer das Geschaeft.

Chef des Café Anna
IN ist wirklich was Besonderes. Grosstadt, aber familiär. Diese Mischung findet man sehr selten!„

5 Sep

________________ Konradviertel ___________________

Barbara Plötzl

pic.twitter.com/S15yoojp

Ich sitze im Stadtteiltreff Konradviertel vor der Quartiermanagerin Barbara Plötzl:

Es sind zur Zeit 92 Asylbewerber in IN mit 17 Kindern. Wir benötigen Sprachpaten und Menschen, die ihnen IN zeigen und Sozialkontakte aufbauen.“

Barbara stellt mir Bürger vor, die sich im Konradviertel engagieren:

Lorenz

pic.twitter.com/J52LVM0g

Barbara: „Lorenz kommt aus Rumänien und ist ein Improvisationsgenie. Aus Holz macht er z.B. einen perfekten Medienschrank.“

Ingrid Urich

pic.twitter.com/oTxwNK5t

Sie kommt aus Tadschikistan. Liebt die Stadt SEHR. Als Angestellte unterstuetzt sie Barbara mit Begeisterung.

Ich habe zwei Kinder und IN ist der ideale Platz fuer ihre Zukunft!“

Helga Zimmerer

pic.twitter.com/xECgcVnB

Barbara: “Sie macht die Seniorenberatung und das Cafe. Ihre Themen z.B.: gesunde Ernaerung, Abgeltungssteuer, Theater… Wir haben Helga ganz bewusst angefragt, ob sie uns bei der Seniorenarbeit unterstützt.

Heinz Zuckermandel
Unterstützt mit seinen umfangreichen PC-Kenntnissen die Bürger des Konradviertels. Warum er sich engagiert?
Ich vermittele gerne Wissen. Mein jügster Schüler ist 70, der älteste über 90. Das Umfeld muss stimmen, hier ist es wie eine Familie.“

Reiner Hartweg

pic.twitter.com/AiiDCSXY

Er hat mit Barbara die Fahrradwerkstatt aufgebaut. Barbara: “Er leitet mit Fachlichkeit, Einfuehlungsvermoegen und Kreativitaet die Werkstatt.“

R.Hartweg: “Es macht Spass, Fähigkeiten freizulegen, die in den Bewohnern schlummern.“

Renate Hirschberger

pic.twitter.com/3lsPZcRn

Es macht mich glücklich, wenn die Kunden zufrieden die Werkstatt verlassen“

Die Fahrradwerkstatt im Konradviertel: pic.twitter.com/CMveyXt8

_________________ Ende Konradviertel  __________

Architekt Häusler

pic.twitter.com/lOIdZJB4

Sein Architekturbüro: http://www.oficinaa.net/ 

Die Stadt hat Potenziale, die noch nicht voll ausgeschöpft sind. Es ist verblueffend, wie stark sich hier Geschichte mit gesellschaflicher Dynamik verbindet. Für mich als Architekt ist es spannend.  Die Donau, beispielsweise sollte ein Rückgrat für diese schnell wachsende Stadt sein. Wir haben dafür ein Parkkonzept entwickelt:

pic.twitter.com/b06vml3j “

6 Sep

Mojgan Hajifaraji

pic.twitter.com/Hgiaa9Ma

Sie kommt aus dem Iran. Sie setzt sich stark ein für die Entwicklung und Verbreitung des Moduls „Ingolstadt-Expertise”:

http://tinyurl.com/9m777xl 

Ich lebe seit zehn Jahren in IN und hatte bisher nicht gesehen, wo ich meine Energie einbringen kann. Meine Identifikation mit IN war gering. Durch aktive Mitarbeit im Modul habe ich erkannt, wo ich mich für die Entwicklung der Stadt engagieren kann. Jetzt identifiziere ich mich voll! Ich Informiere soviele Menschen wie moeglich über die Potenziale der Stadt. Besonders Menschen mit Migrationshintergrund sollten angeregt werden, sich politisch zu beteiligen.“

Hristina Kostadinova
Kommt aus Plovdiv in Bulgarien. Dort war sie Leiterin der Umweltschutzabteilung der Stadt.  Hristina lebt seit zwei Jahren in IN. Im Rahmen der Bürgerarbeit sorgt sie leitend für Ordnung und Sauberkeit in IN: pic.twitter.com/BFUuaGyx
Ich fuehle mich in dieser Stadt am richtigen Platz. Ich glaube, ich habe viele Potenziale, die ich hier gut entfalten kann.“
Paul Schönhuber
Besonders an IN ist diese Mischung von historischer Substanz und Modernität. Was fehlt ist ein Gefühl der Gemeinsamkeit, das alle Menschen, auch die Audianer, die aus verschiedenen Regionen strömen, vereint.“
Christine Wessig
Aus München zugezogen:
Es ist mehr multikulti hier. Das gefällt mir!“

Lea Gondor und Sanja Gehbauer

pic.twitter.com/4rB9WLRD

Tolle Architektur, aber am Abend ist wenig los!“

Sie verteilen Flyer: pic.twitter.com/XEFKmKIn

Heinz Giesecke

pic.twitter.com/yaF9MrtH

Geographisch optimale Lage im Zentrum Bayerns. Man kann in kurzer Zeit die grossen Städte, wie München, Regensburg, Nürnberg, erreichen.“

Kenan Baysal

pic.twitter.com/glaQ4COX

Ich bin hier geboren und fühle mich wohl: Familie, Freunde und ein Job bei Audi!“

Jens Mayer

pic.twitter.com/xKdtJFj2

Um die Abhängkeit von Audi zu reduzieren, bin ich für den Bau eines Hafens an der Donau“

7 Sep

Rüdiger Woog

pic.twitter.com/IHjBQ01x

Romanautor: „Meine Kreativität wird extrem angeregt in der Stadt. Jeder Stein weist auf die Geschichte hin. Wenn die Donau stärker eingebunden würde, wäre es für mich noch anregender, denn die Donau ist nicbt irgend ein Bach. Die Stadt bietet für mich und viele anderen eine dynamische Plattform. Allerdings sollte IN industriell und kulturell flexibler werden. Ein Riesenvorteil ist die Lage. Ein topographischer Brennpunkt, der Menschen anzieht. Die Interkulturalität unterstützt meine Kreativität.“

Gabriela Zeplzauer

pic.twitter.com/GkcdE6pC

Eine der ersten medizinischen Universität in Deutschland war IN. Ich interessiere mich sehr für Kultur und Geschichte. Ich bin Lehrerin an der Frauenhofer Realschule und glaube, dass IN gute Zukunftsperspektiven für junge Menschen eröffnet.“

Petra Neumann

pic.twitter.com/wQ6nnKv6

Leiterin der VHS: “IN ist nicht statisch sondern dynamisch, dank Zuwander und Internatiolität. Sonst wäre es viel zu langweilig.“

Zeliha Banu Öcal-Bizden

pic.twitter.com/QcAc5uby

Internationalität ermöglicht dass meine Tochter im Kindergarten mit anderen Kulturen in Berührung kommt.“

Jutta aus Erding

pic.twitter.com/oUuYjQWL

Ich war gerade im historisch-medizinischen. Museum. Hier gibt es viel zu sehen. Ich bin zu selten in Ingolstadt!“

Reinhard Dorn

pic.twitter.com/4GDGiYvM

Künstler: “Bei Jazzkonzerten hast du die Mischung von Intimität und Spitzenmusikern. Das liegt an der Grösse der Stadt.“

8 Sep

Reinhold Denz

pic.twitter.com/3jPtRqhN

Deutschdozent: “Durch das Austauschprogramm bekommen wir immer mehr chinesische Studenten. Das spürt man an der Fakultät.“

Julia von der Brelie

pic.twitter.com/EdmmHxZj

Es sollte mehr gemacht werden für die körperliche Aktivität von Behinderten.

Jan von der Brelie

pic.twitter.com/xMynCcV1

lch bin sehr aktiv, aber hier gibt es fast keine integrierten Betätigungsfelder für mich!

Tim

pic.twitter.com/ONbsKAhe

“Die Stadt hat Potenziale, aber durch die restriktive Freizeitpolitik wird das Leben unterbunden.“

Laura Lang

pic.twitter.com/8W28rs3V

Hier fehlt das Interesse fuer das Leben anderer Menschen. Diese Aktion hier, finde ich sehr gut!“

Thomas Thöne

pic.twitter.com/JXJBmrMv

Mir gefällt die Offenheit der Menschen.“

Arslan Yilmaz Cakli

pic.twitter.com/dcF0B5lb

Unternehmer, Vorsitzender des Tuerkischen Kultur- und Bildungsvereins:

Als Kind habe ich die Stadt gehasst, ich fühlte mich nicht zu Hause. Heute fühle ich mich NUR hier zu Hause. Ich kenne jeden Winkel hier. Mir fehlt ein bisschen was Verruecktes, was junge Leute, wie Studenten, “anmacht“. Es ist zu brav hier, zB. die Sache mit dem Haus am See.“

Claudius Konrad

http://yfrog.com/estrjulxj 

Musiker: “Das Brodeln wird von den Künstlern selbst gemacht. Wird nicht von der Stadt unterstützt.. Es gibt wenig Bühnen. Für eine mittelgroße Stadt gibt es wahnsinnig viele talentierte Musikschaffende. Sie sind alle der Stadt treugeblieben. Man fragt sich warum. Es muss also doch etwas an IN sein, was sie hält. Für meine Art der Musik ist die Neue Welt als Zuhörer oder als Musiker ein besonderer Ort. Dank Walter Haber. In den letzten Jahren findet eine tolle Vermischung der Künste, wie z.b. bei den “Unsichtbaren Städten” letztes Jahr. IN fehlt ein Mittelpunkt. Es gibt verschiedene lodernde Flämmchen, aber kein Ort, an dem ein großes Feuer brennt. Für einen Musiker ist das IN-Publikum sehr toll! Es versteht viel von Musik, die Leute sind nicht auf Jazz und Rock fokussiert. Man darf aber nicht vergessen, dass die IN-Musikszene weit über Ingolstadts Grenzen hinauslebt, In allen den angrenzenden Gemeinden”.

Zugang zu Claudius Konrads Musik gibt es unter http://www.claudiusmusic.de/

Nachtrag

9.09.

Wolfgang Schick

pic.twitter.com/ca0VZWrp

Kinobetreiber: “Die Stadt hat uns phantastisch geholfen!“

 

Was ist besonders an Ingolstadt?

Aus allen Interviews „emergieren“ folgende Antworten:

  1. Weder zu klein, noch zu groß!
  2. Geographische Lage mitten in Bayern
  3. Mischung von geschichtlicher Substanz und Modernität
  4. Multikulti und Internationalität

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 119 Followern an

%d Bloggern gefällt das: